Herzlich willkommen beim Dialog der Enquete-Kommission 6/1!

Kommissionssitzung der Enquete-Kommission 6/1

Mit Beschluss vom 10. Juni 2015 hat der Landtag Brandenburg die Enquete-Kommission „Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ (EK 6/1) eingesetzt und ihr verschiedene Arbeitsaufträge vorgeben.

Eine Besonderheit dabei ist, dass neben den für Enquete-Kommissionen üblichen Durchführungen von Anhörungen sowie der Einholung von Gutachten auch Bürgerinnen und Bürger direkt in die Arbeit der EK 6/1 einbezogen werden sollen. Dies soll einerseits durch Bürgersprechstunden in den zahlreich geplanten auswärtigen Sitzungen der Kommission, aber auch hier auf dem Dialogportal erfolgen.

Das Dialogportal ist eine Art digitaler Sitzungsraum der Kommission, wo Sie sich nicht nur über die aktuelle Kommissionsarbeit informieren können, sondern auch direkt mitwirken sollen.

Die Kommission möchte von Ihren Erfahrungen profitieren. Sie selbst kennen Ihre Regionen am besten. In positiver wie auch in negativer Hinsicht: Welche positiven Entwicklungen gibt es? Was macht das Leben in Ihrer Region besonders „lebenswert“? Welche Probleme gibt es? Wo sollte etwas konkret verändert werden?

Die Kommission kann ihnen zwar keine zeitnahe Lösung versprechen, aber sie will Ihre Anregungen bei der Erarbeitung dieser Lösungen nutzen.

Die Kommission freut sich auf Ihre Beteiligung!

Informations-Artikel

FAQ

Häufige Fragen

Wie antwortet die Kommission?

Da die Kommission ein Landtagsgremium mit 17 Mitgliedern ist, muss eine inhaltliche Antwort auf Ihre Anliegen von den Mitgliedern beraten werden. Dies benötigt Zeit.
Allgemeine Anfrage, zum Beispiel zum Arbeitsauftrag der Kommission, können jedoch umgehend durch das Sekretariat der Kommission bearbeitet werden.
Darüber hinaus haben auch die einzelnen Kommissionsmitglieder die Möglichkeit, direkt auf Anliegen zu reagieren.
 

Warum gibt es das Dialogportal?

Die Enquete-Kommission wird Vorschläge für die zukünftige Entwicklung der ländlichen Regionen erarbeiten. Diese dienen der Vorbereitung für künftige Entscheidungen des Landtages
Sie als Bürgerinnen und Bürger kennen Ihre Region am besten. Die Kommission möchte von Ihrem Wissen und Ihren Erfahrungen profitieren. Dazu führt sie vor Ort Bürgersprechstunden durch und ist mit dem Dialogportal darüber hinaus online ständig erreichbar.

Was passiert mit meinen Beiträgen?

Die Beiträge werden der Kommission für die weitere Beratung vorgelegt. Die Kommission wird sich bemühen, auf alle eingegangen Beiträge angemessen zu antworten.
Darüber hinaus fließen alle Beiträge in anonymer Form in die langfristige Dokumentation der Enquete-Kommission ein.
 

Wie funktioniert die Moderation und Freischaltung der Beiträge?

Auf dem Dialogportal können Vorschläge für die Arbeit der Enquete-Kommission 6/1 gemacht werden. Um einen konstruktiven und fruchtbaren Austausch für alle Teilnehmenden sicherzustellen, wird dieses Portal moderiert. Die Moderation erfolgt auf Grundlage der hier veröffentlichten Spielregeln.
Um die Einhaltung der Spielregeln zu gewährleisten, werden Beiträge von Nutzerinnen und Nutzern außerhalb der Geschäftszeiten der Moderation nicht direkt veröffentlich. Die Veröffentlichung erfolgt dann nach Prüfung durch die Moderation (sog. Prä-Moderation). Zu den Geschäftszeiten der Moderation werden Beiträge direkt veröffentlicht und anschließend geprüft (Post-Moderation).
Sofern im Rahmen der Prä- oder Post-Moderation ein Verstoß gegen die Spielregeln festgestellt wurde, wird der entsprechende Beitrag nicht veröffentlicht bzw. nachträglich ausgeblendet. Die Entscheidung wird begründet und der Verfasserin oder dem Verfasser die Möglichkeit zur Überarbeitung des Beitrags gegeben.

Welche Entscheidungen trifft die Kommission?

Die Kommission selbst trifft keine Entscheidungen. Vielmehr soll sie bis Ende 2018 mit ihren Vorschlägen künftige Entscheidungen vorbereiten.
Die Kommission entscheidet also nicht selbst über, zum Beispiel, die Änderung von Gesetzen und Vorschriften oder über die Verteilung von Geld, soll aber Vorschläge dazu erarbeiten – und die Vorschläge der Enquete-Kommissionen aus der letzten Wahlperiode wurden oder werden auch zu Teilen umgesetzt.

Wann und wo tagt die Kommission?

Die Kommission tagt sowohl in Potsdam am Sitz des Landtages als auch vor Ort im ländlichen Raum. Hinweise auf anstehende Sitzungen finden Sie hier auf der Startseite unter der Rubrik „Aktuelle Meldungen“ oder auf der Homepage des Landtages unter www.ek-laendliche-regionen.landtag.brandenburg.de
Am einfachsten ist es jedoch, sich für den Newsletter des Dialogportals anzumelden. Dann werden Sie automatisch über die nächsten Sitzungstermine und Sitzungsorte informiert.

Aktuelle Meldungen