21. Sitzung der Enquete-Kommission 6/1

21. Sitzung 6.10.2017

Beginn der Sitzung war 10.00 Uhr, in Raum 2.050.

Thema war unter anderen eine Anhörung zum Thema "Wertschöpfung durch erneuerbare Energien". Angehört wurden:

  • Prof. Dr. Jochen Möller, MWE, Leiter des Referats "Erneuerbare Energieerzeugung“ und Dr. Herr Schlömer, Referat "Grundsatz, Energierecht",  insbesondere zu den Themen Umfang der Wertschöpfung, Anzahl der durch erneuerbare Energien bedingte Arbeitsplätze und bundeseinheitliche Netzentgelte
  • Herr Sebastian Kunze, Referatsleiter des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg zu den Themen Partizipation der Kommunen an der Wertschöpfung durch erneuerbare Energien und bundeseinheitliche Netzentgelte
  • Herr Professor Dr. Gerd Schmidt-Eichstaedt zu dem Thema Möglichkeit der Einführung einer landesrechtlichen Abgabe auf die Nutzung der Windkraft

Daneben wurden die Ergebnisse der Untersuchung des Öffentlichen Personennahverkehrs in den Landkreisen Brandenburgs vorgestellt.

Hier finden Sie die Tagesordnung

Die Präsentationen der Anzuhörenden finden sie hier.